Schließen


Du suchst endlich einen Job mit Spannung? Dann lasse Dich über unser internes Qualifizierungsprogramm fit für die Nutzfahrzeugelektrik machen und starte bei uns eine Karriere als

Kraftfahrzeugelektriker (M/W/D)

Jetzt bei POPP Fahrzeugbau einsteigen und durchstarten: Wir sind ein dynamisch wachsendes Unternehmen im Nutzfahrzeugbereich und bieten unseren Kunden innovative Lösungen in überzeugender Qualität. Ein breit gefächertes Produktsortiment, vielseitige Serviceleistungen und über hundert Jahre Erfahrung zählen zu unseren Stärken. Heute sind wir einer der größten Volvo-Nutzfahrzeug-Händler in Süddeutschland. Wenn Sie in Zukunft unsere Erfolgsgeschichte mitschreiben wollen, sind Sie bei uns richtig!



Nach deiner intensiven Einarbeitungsphase kannst Du folgende Aufgaben selbstständig übernehmen:

  • Diagnose und Behebung von Fehlern und Störungen an elektronischen Fahrzeugsystemen
  • Reparatur und Wartung von Nutzfahrzeugen, Transportern, Anhängern und Aufliegern
  • Aufrüstung und Verkabelung von Neufahrzeugen
  • Nachrüstung von Mautgeräten und Telematik Anlagen

Du hast:
  • Interesse an Elektrik/Elektronik oder auch Informationstechnologie oder bereits eine abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf des Handwerks oder der Industrie
  • Interesse am Lesen und verstehen von elektrischen Schaltplänen und Arbeitspapieren
  • Selbstständige Arbeitsweise, hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Gute Kontakt--und Teamfähigkeit
  • Gute IT-Kenntnisse


Unser Angebot
Wir bieten Dir neben einer Weiterqualifizierung bei vollen Bezügen, einen Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive, in einer kollegialen Atmosphäre, bei leistungsgerechter Vergütung, in einem stetig wachsenden Familienunternehmen mit flachen Hierarchien.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melde dich bei uns ganz unverbindlich mit deinem Lebenslauf sowie eine Angabe deiner Gehaltsvorstellung und deines frühestmöglichen Eintrittstermins.

Bewerben Sie sich jetzt!

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.